• JUBILÄUMS-WOCHEN
Angebote in:
Angebote noch:
Unser Online-Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche/freiberufliche Kunden
Kunden Hotline:
ico_phone-small
0221 8880 0
Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Gewerbetreibende
Kunden Hotline: 0221 8880 0

Produkte von Adobe

Adobe – Nonplusultra in der Medienbearbeitung

Adobe ist aus der Medien-Postproduktion nicht mehr wegzudenken: Der Softwaregigant aus den USA ist ein Branchen-Urgestein. Ein Großteil aller professionellen Medienschaffenden arbeitet täglich mit Programmen des kalifornischen Unternehmens, das bereits seit 1982 existiert.

Der Hersteller deckt viele Bereiche der Branche, etwa Audio- und Fotobearbeitung sowie Website-Erstellung, ab. Der Erfolg der Firma ist so weitreichend, dass sie sogar ein eigenes Wort vorweisen kann: photoshoppen.

Einige bekannte Adobe-Produkte

  • Photoshop
  • Premiere Pro
  • After Effects
  • Illustrator
  • InDesign
  • Acrobat

onur-binay-adobe Photoshop – Bildbearbeitung erster Klasse

 Adobes Aushängeschild ist Photoshop. Das Programm entstand Ende der 1980er. Es war weder das erste noch das einzige Bildbearbeitungsprogramm. Schon damals nutzten   Fotografen Programme, um etwa ungünstiges Licht zu korrigieren.

 Einfache Bedienung und vielschichtige Funktionen katapultierten die Software in der Gunst der Fotografen nach ganz oben. Seitdem gehört Photoshop zur Standardausrüstung   eines Fotografen neben Kameras und Stativen.

Mutig und unternehmerisch

Adobe ist ein glänzendes Beispiel für ein Unternehmen, das sich nicht nur dem Wandel der Zeit fügt, sondern auch selbst den Wandel der Zeit bestimmt:

Als zum Beispiel Adobe Illustrator, ein vektorbasiertes Grafik- und Zeichenprogramm, 1987 auf den Markt kam, waren viele Kreativ-Schaffende, unter anderem auch Magazin- und Zeitungsverleger, skeptisch, ob Computer-gezeichnete Kurven mit handgezeichneten mithalten könnten.

Adobe handelte prompt: Das Unternehmen lud Verleger in seine Firmenzentrale ein, um sein Programm zu präsentieren. Die Überzeugungsarbeit fruchtete. Seitdem ist der Adobe Illustrator die Nummer eins unter vektorbasierten Grafik- und Zeichenprogrammen.

Sonnige Aussichten in der CloudAdobe-Photoshop-LogoHpLQRvFTxtymI

Adobes Zukunft gehört seinen Cloud-Diensten. Der Hersteller bietet viele seiner Dienste gebündelt in einem cloud-basierten Abo an. Die im Abo enthaltenen Programme, wie zum Beispiel Photoshop oder Premiere Pro, können auf den Desktop geladen werden, sind aber mit der Cloud synchronisiert. Somit kann man von überall auf die Adobe-Projekte zugreifen.

Noch sind die mobilen Cloud-Programme abgespeckt. Die Vision: geräteübergreifend die gleiche Leistung anbieten. Ein Unterfangen, das nur wenige Software-Unternehmen bewältigen können. Adobe ist eines davon.

ADOBE_CREATIV_CLOUD_01_0003-JPGkk9d99we3AAYgAdobe Creative Cloud

  • geräteübergreifender Zugriff auf viele Adobe-Programme
  • Daten können sowohl in der Cloud als auch auf dem PC gespeichert werden
  • keine manuellen Updates nötig
  • Freiheit, auch ältere Software-Versionen zu benutzen
  • sofortiger Zugriff auf die neuesten Programmversionen


Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen